BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Fun Freizeit von LittleButLoud und "Alten" (17. 09. 2022)

Nach einer Fahrt im vollen Feierabendzug kommen 16 Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren, ein 10 Monate altes Baby und sechs Erwachsene in der Jugendherberge Göppingen Hohenstaufen an. Normalerweise wird freitags in den verschiedenen Orchestern des Musikvereins Obertürkheim geprobt, doch an diesem ersten Wochenende nach den Sommerferien soll alles anders sein. Es ist kalt, aber die Sonne scheint und alle sind bester Laune, die Zimmer sind schnell bezogen und das Grillfeuer brennt. Am Schluss gibt es sogar noch Stockbrot und der Abend geht im warmen Gruppenraum mit einem gemeinsamen Spiel zu Ende.

Trotz allem Hoffen ist das Wetter am Samstag schlecht und die Gruppe kann nicht wie geplant eine Erlebnistour im Freien machen. Doch auch drinnen machen die Gruppenspiele Spaß und als es aufhört zu regnen geht es doch noch ab in den Wald. Dort wird ein Naturmandala passend zum Name des Nachwuchsorchesters „LittleButLoud“ auf den Waldweg gelegt. Ein Großteil der Gruppe wandert noch bis zur Burgruine Hohenstaufen und vespert dort. Am Nachmittag wird wieder viel gespielt und immer wieder finden Gruppentreffen statt, da über das Detektivspiel, das über das ganze Wochenende läuft, beraten werden muss. Schafft es die Gruppe, die ausgelosten Bösewichte zu finden? Nach einem leckeren Abendessen mit viel Pasta bahnt sich etwas Spannendes an. Der Gruppenraum wird eine gefühlte Ewigkeit umgebaut und vorbereitet.


Schnell stellt sich heraus, dass es sich nicht um einen gewöhnlichen Spieleabend handelt. Ein Klangdieb hat die Geräusche der Welt sowie die Musik geklaut. Die Gruppe, ein Expertenteam mit Spezialausrüstung, muss sie wieder zurückholen. Schweigend schleichen die Kinder und Jugendlichen durch die Jugendherberge und müssen verschiedenen Aufgaben lösen, um Instrumente zu erhalten. Erst Geräuschtarnkappen, Tücher, die am Kopf befestigt werden müssen, machen es möglich laut zu sprechen, ohne bei dem Abenteuer erwischt zu werden. Am Ende muss die Gruppe mit den gewonnenen Percussions-Instrumenten blind einen gemeinsamen Rhythmus finden. Als dies gelingt ist der Klangdieb überlistet und die Klänge sowie die Musik kommen zurück.


Am Sonntag macht sich die Gruppe nach weiteren Spielen und einem Mittagsvesper auf den Heimweg. Müde aber glücklich verabschieden sich alle. Es war ein geniales Wochenende mit tollen Kindern und Jugendlichen, vielen Süßigkeiten, Chips am Vormittag und dem Wochenendstar Baby Luna!

 

Geschrieben von Tanja Woide